Alte Zeiten

Hasehärner beim Fußball

Das sind die Hasehärner, bzw. ein Teil davon, beim donners-täglichen Fussball. Gespielt wird knallhart mit allen englischen, brasilianischen und fernöst- lichen Raffinessen. Viele beherrschen den doppelten Doppelpass mit sich selbst und die strategische Raumaufteilung ohne Ball mit und gegen die Wand. Auch die numerische und/oder gewichtsmäßige Überzahl am Ball herzustellen ist für kaum einen der Jungs ein Problem. Aufgrund der brasilianischen Spielweise fließen auch oft tänzerische Elemente (berühmt vor allem Keilers Samba-Shuffle) direkt in das temporeiche Spiel mit ein - ungeachtet der Platzverhältnisse. Man kann es kaum beschreiben und muss es einfach mal miterlebt haben.

 

                          Hinten v.l.n.r.: Bernhardl, Olli, Rolle, Nobbl, Steier-Michel, Keiler

                              Vorne  v.l.n.r.: Webmaster Gerhard, Andreesl, Präsi, Dr.Diddl

 

 

Hasehärner beim Dieter in der "Grünen Au" 2003

 

Boffel: Man, ich könnt jetzt  schon rülpsen

 

 

 

                            Präsi: Hau weg die Scheisse!

 

 

 

Diddl: Uhii, schon leer!

 

 

 

Keiler: Ich trink das Ding jetzt halb leer, das merkt eh' keiner.

 

 

 

Olli: Mensch geht's da runter, und das bei meiner Höhenangst

 

 

 

Rolle: Gluck, gluck, gluck ...

 

 

 

 

Hasehärner beim Dieter in der "Grünen Au 2006

Wieder einmal stellten sich die Hasehärner bei 35 Grad im Schatten der Verantwortung, bei Dieter in der "Grünen Au" grössere Mengen Bier platt zu machen. Verstärkt durch die Junghasehärner Davidl und Philipp, die zwar auch einmal probieren durften, aber eigentlich zur mentalen Verstärkung anwesend waren, ging man die Herausforderung des 10 Liter Steines an:

V.l.n.r.: Fisch, Philipp, Gerhard, Olli, "Grüne Au"-Dieter, Davidl, Präsi, Boffel, Dr.Diddl, Rolle, Peter, Ludwig
Es fehlen: 'ne ganze Menge

 

 

Hasehärner beim Vadderdaach-Wandre

 

                         Vadderdach im Elsaß 1997

 

 

 

                     Kleines Hasehärnerfrühstück

 

 

                                                                 

Vadderdach in de Hinnerpalz 2000

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hasehärner